Gewinne im Krankenhaus | SpringerLink

Gewinne im Krankenhaus | SpringerLink

 

Dieser Beitrag aus der Krankenhaus Report 2020 diskutiert Gewinnerzielung im Krankenhausbereich aus ökonomischer Perspektive. In einer Volkswirtschaft ist Gewinnerzielung  ein wichtiger Motor des Fortschritts und stetiger Effizienzverbesserungen. Wettbewerb  sorgt dafür, dass daraus entstehende Unternehmensgewinne begrenzt und mit den Nachfragern geteilt werden. Aufgrund der Besonderheiten im Gesundheitswesen sind jedoch auch negative Effekte von Gewinnerzielung grundsätzlich denkbar. Eine staatlich verordnete Obergrenze für Gewinne im Krankenhausmarkt wäre aber nicht nur administrativ schwer umsetzbar, sondern würde auch unerwünschte Nebeneffekte zeitigen. So würde der Anreiz zum effizienten Einsatz von knappen Ressourcen zurückgehen. Privates Kapital würde sich aus dem Gesundheitswesen zurückziehen und damit die Investitionstätigkeit  abnehmen. 

— Read on link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-60487-8_10